2. Oktober 2017

Englisch

Was muss man über das Fach Englisch an der Henry-Benrath-Schule wissen?

Der Englischunterricht an der Henry-Benrath-Schule findet in allen drei Schulzweigen von der fünften bis neunten bzw. zehnten Jahrgangsstufe statt. Im Hauptschulzweig gilt Englisch als ein Nebenfach, während es in Realschul- und Gymnasialzweig ein Hauptfach ist. Im Gymnasialzweig wird seit dem Schuljahr 2012/13 wieder nach G9-Stundentafel mit einer gymnasialen Schulzeit von sechs Jahren in der Mittelstufe (Jahrgänge 5 bis 10) unterrichtet.

Mit welchen Lehrbüchern wird im Englischunterricht gearbeitet?

An unserer Schule wird seit dem Schuljahr 2014/15 im Unterricht mit den aktuellen Lehrwerken der Klettreihe Blue Line (Hauptschulzweig), Red Line (Realschulzweig) und Green Line G9 (Gymnasialzweig) gearbeitet.

Wie viele Stunden Englischunterricht haben die Schülerinnen und Schüler pro Woche?

Hier ist eine Übersicht über die Stundenverteilung in den einzelnen Jahrgängen pro Woche zu finden (vgl. hierzu auch §8, 9 und 11 Verordnung über die Stundentafeln für die Primarstufe und die Sekundarstufe):

 

Englisch in den Jahrgangsstufen

5

6

7

8

9

10

Hauptschulzweig

5 Stunden

4 Stunden

4 Stunden

3 Stunden

3 Stunden

Realschulzweig

5 Stunden

5 Stunden

4 Stunden

4 Stunden

3 Stunden

3 Stunden

Gymnasialzweig

5 Stunden

5 Stunden

4 Stunden

4 Stunden

3 Stunden

3 Stunden

Was steht im Fokus des Englischunterrichts?

Der Englischunterricht aller Schulzweige zielt darauf ab, die Lernenden zu befähigen, in der Fremdsprache zu kommunizieren, also selbst Englisch zu verstehen und sich auf Englisch mitzuteilen. Daher wird in einem angemessenen Maße auf eine – an die Bedürfnisse der Lernenden und an die Anforderungen im jeweiligen Bildungsgang angepasste – Einsprachigkeit im Unterricht geachtet, um den Lernenden die Möglichkeit zu geben, der englischen Sprache so viel wie möglich in ihrem Schulalltag ausgesetzt zu sein.

Die Vorbereitung auf die zentralen Abschlussprüfungen am Ende der Jahrgangsstufe 9 im Hauptschulzweig bzw. der Jahrgangsstufe 10 im Realschulzweig als auch die adäquate Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler des Gymnasialzweigs auf die Weiterarbeit in der gymnasialen Oberstufe zählen ebenfalls zu den Schwerpunkten des Englischunterrichts.

Welche Zusatzangebote bietet der Fachbereich an?

  • Ausflüge zum English Theatre
    Das English Theatre Frankfurt bietet jede Saison Stücke in englischer Sprache für Kinder und Jugendliche an, die von den Klassen gerne angenommen werden.
  • AG-Angebote
    Der Fachbereich Englisch bietet jedes Jahr wechselnde AG-Angebote, von denen allerdings einige schon fest implementiert sind.
  • Grittleton-AG & -Fahrt
    Seit 2013 wird eine Studienfahrt für alle achten Klassen in den in Südengland gelegenen Ort Grittleton angeboten. Weitere Informationen sind hier zu finden: Grittleton-AG & -Fahrt
  • Lektürekisten
    In den Jahrgängen 5 bis 7 werden zur zusätzlichen Motivation zum freien Lesen Lektürekisten mit dem Lernstand entsprechenden Büchern angeboten, die von den Schülerinnen und Schülern ausgeliehen werden können.
  • Wilde Shamrock Touring Theatre
    Seit vielen Jahren macht das Wilde Shamrock Touring Theatre jedes Jahr im November Halt an der Henry-Benrath-Schule, um den Jahrgängen 9 und 10 seine unterhaltsamen Shows zu präsentieren. Weitere Informationen sind hier zu finden: Wilde Shamrock Touring Theatre
  • WPU-Angebote
    Seit dem Schuljahr 2017/18 wird ein Vorbereitungskurs speziell für die Arbeit in der Oberstufe angeboten (FifO = Fit für die Oberstufe), an dem interessierte Schülerinnen und Schüler der zehnten Realschul- und Gymnasialklassen teilnehmen können, um sich gezielt auf Textarbeit (Lesen von Kurzgeschichten, Schreiben von Inhaltsangaben, Charakterisierungen oder Erörterungen im Englischen) vorzubereiten.

Wie wird der Übergang des Englischunterrichts an der Grundschule zum Englischunterricht in der fünften Klasse gestaltet?

Die Henry-Benrath-Schule nimmt Schülerinnen und Schüler vieler verschiedener Grundschulen aus Friedberg und dem Umkreis auf. Aus diesem Grund gilt es, die durch den Unterricht an der Grundschule unterschiedlich vorbereiteten Schülerinnen und Schüler zu Beginn der fünften Klasse zunächst auf ein gemeinsames Niveau zu bringen, von dem ausgehend weitergearbeitet werden kann. So werden zu Beginn besonders verschiedene Methoden des Vokabellernens vorgestellt und erprobt, wichtige Phrasen und Sätze, die für den Unterricht wichtig sind, eingeführt sowie eine allgemeine Einschätzung des vorhandenen Wortschatzes als auch des grammatikalischen Vorwissens vorgenommen.

Die an unserer Schule eingeführten Lehrwerke greifen hierbei mit Auftaktseiten vor der ersten Unit spielerisch das Vorwissen aus der Grundschule auf, das noch einmal wiederholt und gefestigt wird. Die neuen Fünftklässlerinnen und -klässler brauchen also keineswegs Angst zu haben, den Anschluss nicht zu bekommen oder nicht genug Englisch sprechen zu können, denn das Lernen einer Sprache braucht ohnehin immer seine Zeit und wird bei uns von Beginn an altersgemäß unterstützt.